Wenn Sie das kompakte Kartenlesegerät myPOS Mini kaufen, können Kunden bei Ihnen so bezahlen wie sie möchten. Nicht nur mit den gängigsten EC- bzw. Girocards, sondern auch per Kreditkarte. Als weitere Zahlungsweise stehen sowohl Apple Pay als auch Google Pay zur Verfügung. Neben der Abrechnung in Euro sind auch Zahlungen in Fremdwährung möglich.

Zu diesem EC Cash Gerät gehört immer auch ein kostenloses Geldkonto dazu. Diesem werden getätigte Umsätze unmittelbar gutgeschrieben. Das sogenannte E-Geld Konto hat eine eigene IBAN. Wenn Sie Kunden bedienen, die in Fremdwährung bezahlen, legen Sie dafür einfach eine gesonderte IBAN an.

Durch Überweisung auf Ihr Giro- bzw. Geschäftskonto können Sie deutlich schneller über Ihre Einnahmen verfügen als bei der Nutzung vieler anderer EC Kartengeräte bzw. Kreditkartenleser. Alternativ haben Sie auch die Möglichkeit, mit der gebührenfreien myPOS Business Card zum Terminal auf Guthaben zuzugreifen. Dabei handelt es sich um eine Visa Kreditkarte.

 

Wie funktioniert der EC- bzw. Kreditkartenleser?

Sobald Sie Ihr Benutzerkonto angelegt haben und der Kreditkartenleser myPOS Mini eingetroffen ist, können Sie ihn innerhalb weniger Minuten aktivieren. Hierfür brauchen Sie lediglich den im Konto angezeigten Aktivierungscode in das Lesegerät einzutippen.

Damit Sie das Kartenlesegerät benutzen können, benötigen Sie eine Internetverbindung. Neben Wifi besteht die Möglichkeit der Verwendung einer SIM-Karte. Diese erhalten Sie kostenlos zum Gerät dazu. Hiermit können Sie dann auch unterwegs überall in Europa Zahlungen von Kunden entgegennehmen. Ein Smartphone oder Tablet wird nicht benötigt.

Die Bedienung des Kartenlesers ist ausgesprochen einfach. Sie brauchen lediglich den Verkaufspreis des Produktes bzw. des gesamten Warenkorbs einzugeben und zu bestätigen. Danach können Kunden bezahlen, wie sie es von Kassensystemen in Ladengeschäften gewohnt sind. Kassenzettel verschicken Sie auf Wunsch digital per SMS oder E-Mail. Die Daten hierfür werden nach Abschluss des Bezahlvorgangs in das Lesegerät eingetippt.

Umsätze schreibt myPOS dem gratis zum Gerät gehörigen sogenannten E-Geld Konto gut. Und zwar direkt nach Abschluss des Bezahlvorgangs. Durch Überweisung auf Ihr Geschäfts-Bankkonto oder mit der myPOS Business Card können sie direkt auf Gelder zugreifen.

 

Was kostet der Kartenleser?

Wenn Sie dieses Kartenlesegerät kaufen möchten, bezahlen Sie einmalig 129 Euro (exkl. Mehrwertsteuer). Eine feste Monatsgebühr gibt es nicht. Stattdessen fallen nur  Transaktionskosten an, wenn der Kartenleser tatsächlich benutzt wird. Der Provisionssatz liegt je nach Geschäftszweig bei ungefähr 1,75 Prozent. Wenn Sie sich für dieses EC Karten Terminal interessieren, erhalten Sie ein persönliches Angebot von myPOS.


Wichtigste Vorteile

  • Mit 165 Gramm sehr leichter Kartenleser
  • Einfache Bedienung
  • Funktioniert mit allen gängigen Girocards und Kreditkarten
  • Getätigte Umsätze sind direkt verfügbar
  • 50 IBANs für unterschiedliche Währungen möglich

Merkmale


Kosten Bezahlterminal129,- €
Monatliche Kosten0,- €
Transaktionskostenca. 1,75 %

> Mehr über myPOS Mini erfahren