myPOS Go   Beantragen

myPOS Go Bezahlterminal

myPOS Go ist das neuste Kartenlesegerät dieses Anbieters. Aktuell ist es noch nicht verfügbar, kann jedoch bereits vorbestellt werden. Die Bezahlung braucht erst zu erfolgen, sobald das EC Cash Terminal lieferbar ist.

Der mobile Kartenleser hat eine integrierte SIM-Karte, kann also ohne weiteres Endgerät genutzt werden. Der größte Vorteil im Vergleich zu vielen anderen Kartenlesern: Unter anderem mit der zum Kartenleser gehörigen myPOS Business Card können Sie unmittelbar auf von Kunden gezahlte Beträge zugreifen. Bei anderen Kreditkartenlesern kann es mehre Arbeitstage dauern, bis Gelder Ihrem Bankkonto gutgeschrieben sind.

Wenn Sie sich für dieses Cash Terminal entscheiden, können Sie Zahlungen sowohl per EC-Karte (Maestro oder V Pay) als auch per Kreditkarte (Visa, MasterCard, American Express) anbieten. Auch Google oder Apple Pay sind mit dem Lesegerät möglich. Beim Großteil der anderen Geräte sind Kreditkartenzahlungen deutlich teurer als Transaktionen mit der Girocard. Mit dem myPOS Go EC Cash Terminal ist die zu entrichtende prozentuale Provision in beiden Fällen dieselbe.

Obwohl es das Einstiegsmodell ist, verfügt dieses Kartenlesegerät bereits über die NFC-Funktion für kontaktloses Bezahlen. Statt einem Kassenzettel können Kunden eine Bestätigung über den Bezahlvorgang per SMS oder E-Mail erhalten. Hierfür wird die Handynummer oder E-Mail-Adresse direkt in den mobilen Kartenleser eingegeben. 

 

Wie funktioniert dieses Bezahlterminal?

Zunächst geben Sie Ihre Vorbestellung für das myPOS Go Cash Terminal auf der Website des Anbieters auf. Die Auslieferung erfolgt nach Ende Mai. Erst dann brauchen Sie den Anschaffungspreis zu bezahlen. Zum Lieferumfang gehören auch die SIM-Karte, ein Ladeteil und die myPOS Business Card.

Einnahmen werden unmittelbar dem zum Kartenlesegerät gehörigen sogenannten E-Geld-Konto gutgeschrieben. Das Konto ist kostenlos. Der Zugriff auf verfügbares Guthaben erfolgt über den Internet Browser oder per App. Durch Überweisung werden entsprechende Beträge auf das Giro- bzw. Geschäftskonto umgebucht. Alternativ ist eine Verfügung mit der myPOS Business Card möglich. Diese muss gesondert aktiviert werden.
 

Was kostet der Kartenleser?

Die einmaligen Anschaffungskosten für das Cash Terminal myPOS Go betragen 29 Euro (Preis exkl. Mehrwertsteuer). Bei jeder Kartenzahlung fällt eine Gebühr i.H.v. ungefähr 1,75% an. Für den genauen Prozentsatz erhalten Sie ein genaues Angebot von myPOS. Dieser hängt nämlich u.a. von der geplanten Art der Nutzung des Kartenlesers ab. Der Prozentsatz und gilt dann sowohl für EC-Kartenzahlungen als auch für Zahlungen mit der Kreditkarte.

 

Wichtigste Vorteile

  • Keine monatlichen Fixkosen
  • Kartenlesegerät mit SIM-Karte
  • Unverzüglicher Zugriff auf Einnahmen möglich
  • Einfache Kalkulation dank nur einer Provisionssatzes
  • Um Zusatzfunktionen erweiterbar

 

> Mehr über myPOS Go erfahren

Merkmale
Kosten Bezahlterminal29,- €
Monatliche Kosten0,- €
Transaktionskostenca. 1,75 %
Website besuchen